Knotenpunkt 360

Knotenpunkt 360

Orte stiften Identität. Es gibt schöne Orte, bekannte Orte und sogenannte Un-Orte. Einer dieser „Unorte“ ist der Riebeckplatz. Mit „knotenpunkt“ wurde der Ort neu entdeckt und bespielt. Vom 7. bis 18. Oktober landete dort ein musikalischaufgeladenes, visuell-markantes Kunst-UFO, eine sieben Meter hohe Discokugel des Lichtkünstlers Nils R. Schultze. Aus der Discokugel erklingt der live-generierte Radiostream „Future Voices“ der Society For Non-Trivial Pursuits, zusammengesetzt aus Hoffnungen, Ängsten und Träumen von Mitwirkenden aus aller Welt. Dazu gibt es eine auf der reellen Klangkulisse des Platzes basierende improvisierte Klanginstallation des Komponisten und Performers Hannes Lingens, die mit bekannten und unbekannten Klängen des Platzes spielt und Realität und Fiktion verschmelzen lässt.

Fotos: Micha Zalewski

Client: Impuls Festival
Prev project Next project
Scroll up Drag View